zurück zur Liste
Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte (11.Europäisches & Internationales Gehörlosentheaterfestival)

20. März 2010, 20:00 Uhr

(Déclaration des Droits de l'Homme et du Citoyen) 26.August 1789“ (ARBOS – Gesellschaft für Musik und Theater – Österreich)

Die „Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte“ enthält die grundlegendsten Bestimmungen über den Menschen, seine Rechte und die Nation. Sie erklärt, dass es natürliche und unveräußerliche Rechte wie Freiheit, Eigentum, Sicherheit und Widerstand gegen Unterdrückung geben muss. Jeder Mensch muss gleich sein, besonders vor dem Gesetz und dem Recht. Sie beinhaltet auch die durch den Staatstheoretiker Montesquieu in seinem Buch „Vom Geist der Gesetze“ geforderte demokratische Gewaltenteilung. Wie ähnliche Texte galt auch die „Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte“ zum Zeitpunkt ihrer Formulierung nur für Männer. Olympe de Gouges forderte daher 1791 die volle rechtliche, politische und soziale Gleichstellung aller Geschlechter mit ihrer „Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin“ ein. Beide Erklärungen zusammen sind die ersten Menschenrechtserklärungen in Europa.


11. EUROPÄISCHES & INTERNATIONALES
ARBOS GEHÖRLOSENTHEATERFESTIVAL

FÜR GEHÖRLOSES UND HÖRENDES PUBLIKUM

mit Juho Saarinen(FINNLAND), Trung Duc Anh Nguyen(VIETNAM), Ramesh Meyyappan(SINGAPUR), Spike Theatre Liverpool(GROSSBRITANNIEN), VDN-Gehörlosentheater der Theaterfakultät der Janaček-Akademie Brno(TSCHECHIEN), P.S.I. Divadlo Brno – NEPANTO Praha(TSCHECHIEN), Łódźka Scena, Teatr Artystyczny “Głuchych Polska” Wrocław(POLEN), Possible World Berlin(DEUTSCHLAND), ARBOS-Gesellschaft für Musik und Theater(ÖSTERREICH)

19.März – 27.März 2010

Klicken Sie bitte auf den Link unten und dann sehen Sie ein kurzes Video auf YOUTUBE in Österreichischer Gebärdensprache mit Informationen zum 11.
Europäischen und Internationalen Gehörlosentheaterfestival in Wien:

http://www.youtube.com/user/arbos6#p/a/u/0/gqFfLeEwJCQ

„Vielfalt statt Einfalt“ Unter diesem Motto präsentiert ARBOS das elfte Europäische und Internationale Gehörlosentheaterfestival vom 19.März bis 27.März 2010. Täglich gibt es um 18.00 Uhr ein Filmprogramm, täglich gibt es um 19.30 eine Einführung in die Abendvorstellung(in Gebärdensprache und gesprochener Sprache), die Vorstellungen beginnen täglich um 20.00 Uhr.
Dazu gibt es noch ein tägliches Workshopprogramm am Vormittag.

KARTEN UND INFORMATION (Theater des Augenblicks):

Festival-Information durch E-Mail: arbos@knopp.at
Homepages: http://www.arbos.at und http://www.theaterdesaugenblicks.net

KARTEN: Theater des Augenblicks, Edelhofgasse 10, 1180 Wien

Tel. 01/479 68 87, Fax:01/ 479 68 86, E-Mail: office@theaterdesaugenblicks.net

KARTENPREISE:

15,- € (Vollpreise)
10,- € (ermäßigter Preis für Gehörlosenvereine, Ö-1 Klub, Studenten)
8,- € (Gehörlosengruppen, Minimum 7 Personen)
70,- € Festivalpass (für alle Vorstellungen im Theater des Augenblicks/Wien)

Bei Workshops und Filmen ist der Eintritt frei!

>   Termin mailen
-